top of page

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus – Lichterkette in Pankow


Viele von euch kennen es… zuviele Menschen… es gibt Tage da geht es nicht.

Heute am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus dachte ich, ab zur Lichterkette nach Pankow, kleine familiäre Veranstaltung auf dem Bürgersteig vor dem ehemaligen jüdischen Kinderheim. Diese Hoffnung zerschlug sich Glücklicherweise. Ich kann nicht so schnell und gut zählen… aber gefühlt waren es einige tausend Menschen die den Opfern gedacht haben, aber auch einer neuen Zeit, in der Antisemitismus, Rassismus und Ableleismus wieder hoffähig sind. Ich war beeindruckt von dem Imam, der Korantexte zitierte, die den gegenseitigen Respekt zwischen jüdischen und muslimischen Menschen anmahnte. Die diesjährige Veranstaltung hatte einen besonderen Focus auf Sinti und Roma. Es spielten zwischen den einzelnen reden immer die “Nationalhymne” der Sinti und Roma, ein Volk ohne Land, deren Leid nach 1945 nicht endete…


Manchmal verliere ich die Hoffnung und denke die Faschisten kommen wieder. Diskutiere mit anderen Menschen über Länder in die Mensch fliehen kann. Die großen Demonstrationen der letzten Wochen, Veranstaltungen, wie heute, geben mir ein wenig Vertrauen zurück, dass viele Menschen aufgewacht sind und sich den rechtsradikalen Kräften entgegen stellen…

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page